Da maximal 12 Personen pro Seminar teilnehmen können empfehlen wir rasche Anmeldung !!!

Ein Ersthelfer auf See muss über eine wesentlich erweiterte Qualifikation zur Hilfeleistung verfügen, welche über jene von Standard-Ersthelferkursen hinausgeht, denn in Abhängigkeit vom Fahrtbereich kann es Stunden bis Tage dauern, bis qualifizierte Hilfe von außen verfügbar ist.

3.-4.12.2016

SKIPPERMEDIC

Zielgruppe: Ausbilder, Prüfer und alle besonders verantwortungsbewussten Skipper und Crewmitglieder

Termin: 03. und 04.12.2016, von 09:00 bis 17:00 Uhr

Kursort: Maturaschule Humboldt, 1040 Wien, Lothringerstraße 4-8, 1 Stk. (Ecke Mattiellistraße)

Anmeldung: bis 19.11.2016  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

17.12.2016

 

SKIPPERMEDIC advanced (FB4)

Zielgruppe: Ein ganz besonderes Fortbildungs-Angebot für Absolventen des ersten Skipper Medic Kurses und Segler, die sich für eine Langfahrt vorbereiten. Dieser Kurs baut auf dem 16 Std. Pflichtkurs für alle österreichischen Skipperanwärter nach SeeSchFG §15 Abs.11 auf.

Termin: 17.12.2016, von 09:00 bis 17:00 Uhr

Kursort: Maturaschule Humboldt, 1040 Wien, Lothringerstraße 4-8, 1 Stk. (Ecke Mattiellistraße)

Anmeldung: bis 03.12.2016  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich sind alle diese Kenntnisse nicht nur für Langfahrer oder Regattierer, sondern gerade auch für verantwortungsvolle nautische Bootstouristen unverzichtbar!

Das Besondere dieser von der ÖGMMSS (Österreichische Gesellschaft für Maritime Medizin und Sicherheit zur See) entwickelten Kurse ist die Abstimmung des Unterrichts mit speziell auf die verschiedenen Fahrtenbereiche abgestimmte Notfallkits und ein Handbuch, welches im Ernstfall als Nachschlagewerk dienen kann.

Durch die Kooperation der ÖGMMSS mit der ÖGTH (Österreichische Gesellschaft für Tauch und Hyperbarmedizin) können im medizinischen Bereich weitere Synergien voll genutzt, sowie Kurse in überschneidenden Bereichen zusammen veranstaltet und gegenseitig anerkannt werden. 

Der Hochseeverband und die ÖGMMSS sind seit Juli 2013 offizielle Partnerorganisationen, was zu  diesem maßgeschneiderten Kursen im Bereich des Fahrtensegelns geführt hat und allen Mitgliedern auch viele weitere Vorteile in Bezug auf eine sinnvolle Ersthelferausbildung bietet.

Die besondere Ausrichtung der Ausbildung für das Skippermedical ermöglicht es im Rahmen von 2 Tagen zu bleiben und die Kurse sind nach § 15 Abs. 12 des Seeschifffahrtsgesetzes als Grundlage für die Ausstellung eines IC voll anerkannt! Die Kurse sind auch durch die RYA anerkannt. 

 

Skippercard