Prüfungen beim Hochseeverband beginnen mit einer Begrüßung durch die Prüfer, und nicht mit dem Abkassieren irgendwelcher Gebühren – die noch dazu vollkommen intransparent sind. Die nachfolgend angeführten Kostenbeiträge beinhalten die Prüfungsgebühr, die Aufwandsentschädigung des Prüfers (Prüferspesen, die Reisekosten und allfällige andere Kosten für den/die Prüfer) sowie die Ausstellungsgebühr für die Befähigungsausweise (BFA) des Hochseeverbands. Den Kandidaten erwachsen keine weiteren Kosten rund um die Prüfung durch den Hochseeverband.

Binnen

  • Theorieprüfung: € 30,-
  • Praxisprüfung: € 30,-
  • Theorie- und Praxisprüfung: € 40,-

Seefahrt

  • Theorieprüfung für alle Fahrtbereiche (FB1 bis FB4): € 80,-
  • Praxisprüfung für die Fahrtbereiche 1 bis 4
    • Obere Adria bis inkl. Losinj: € 190,-
    • Mittlere Adria bis inkl. Split: € 250,-
    • Andere Reviere und FB4 Prüfungen nach Anfrage

IC – International Certificate for Operators of Pleasure Craft

  • Ausstellung durch die Via Donau: € 108,50

Das „International Certificate for Operators of Pleasure Craft“ wird nach bestandener Theorie- und Praxisprüfung auf Antrag des Kandidaten von der Via Donau GmbH ausgestellt. Als besondere Serviceleistung für unsere Kandidaten nehmen wir den Antrag IC an die Via Donau gerne entgegen und leiten alles ohne zusätzliche Bearbeitungsgebühr weiter. Die Ausstellungsgebühr für das IC ist vom Kandidaten an den Hochseeverband zu überweisen und die Überweisungsbestätigung mit dem Antrag zu übermitteln.

Konditionen

Alle Preise gelten pro Teilnehmer, inklusive aller Abgaben, Gebühren, Bearbeitungskosten und Prüferspesen.

Prüfungen sind schriftlich anzumelden.

Die Mindest-Teilnehmeranzahl pro Prüfungsveranstaltung beträgt 4 (vier). Prüfungen können auch mit kleinerer Teilnehmeranzahl stattfinden, sofern der Veranstalter die Prüfungsgebühr über die entsprechende Mindestteilnehmeranzahl bezahlt.

Die Prüfungsgebühren sind vom Veranstalter der Prüfung (Verein, Schule) spätestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin an den Hochseeverband zu überweisen.

Tritt ein Kandidat von der Prüfung zurück, wird die Prüfungsgebühr nur dann erstattet, wenn der Rücktritt mindestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin schriftlich mitgeteilt wurde, und die Mindestteilnehmeranzahl nicht unterschritten wurde.